SNIPES Squad Up 2018 Rotterdam [Video Recap]

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr fand Ende Juni wieder ein SNIPES “Squad Up“-Event in den Niederlanden statt.

Diesmal aber nicht im „Area51“ Skatepark in Eindhoven, sondern im Westblaak Skatepark von Rotterdam. Genau wie 2017 traten in diesem Jahr erneut die Top-Crews der Benelux-Ländern gegeneinander an.

Welcome to Rotterdam!

Auch gab es wieder 10.000 Euro zu gewinnen. Klar, dass das schon allein Ansporn genug war, alle verfügbaren Skills auszupacken. Die Musik des Tages kam vom Creen Cabin DJ-Kollektiv aus Rotterdam. Die Jungs gaben alles, um den Fahrern mit soliden Beats unter die Arme zu greifen.

SNIPES Squad Up RotterdamAn den Start gingen am Ende folgende Crews:

1. Bombaklats – Robbin de Wit, Tim Zom, TBA
2. Rambo Crew – Rob Maatman, Jelle Maatman, Douwe Macare
3. Falus – Jesse Voerman, Dennis van der Klugt, Olaf de Koning
4. Team Stationair – Pim Wouters, Teun Janssen, Ewoud Breukink
5. Gentje – Mohammed Saouti – Victor Vanpuyvelde, Guilliaume Clinkce
6. Pi2 Squad – Robian Fifield, Wessa G, Robin Hayford
7. Team Steekgas – Chris Belling, Rick Holtvluwer, Mauro Ruberto
8. Icy Squad – Mano Wolf, Kevin Tshala, Nick Steenbeke
9. Boombap – Wouter de Jong, Lex van der Does, Wouter Molenaar
10. 033 – Rysan Marien, Jay de Keyzer, Charlie Verboven
11. Luca Hendriks, Lars de Weerd, TBA
12. Ome Addou – Patrick Reins, Justin Wagener, Rachid Addou

Am Ende konnte die Rambo Crew von Douwe Macare, Jelle und Rob Maatmann am Ende den Contest für sich entscheiden und das Preisgeld mitnehmen. Nächster „Squad Up“-Tourstopp ist am 29.09. in Barcelona, Spanien.

Alle Infos hierzu bekommst du natürlich weiterhin hier bei uns oder unter snipessquadup.com.

SPRICH MIT UNS

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.