Schau dir Tory Lanez‘ beeindruckendes „5 Fingers Of Death“-Freestyle-Video an, falls du es noch nicht kennst!

Punchlines en masse … The boy got bawwwrs!

Um sein brandneues Album „Memories Don’t Die“ zu bewerben, war Tory Lanez, dessen R&B-Singles „Luv“ und „Say It“ vor Kurzem mit Doppelplatin ausgezeichnet wurden, bei „Sway In The Morning“ zu Gast. Wie es so üblich ist bei Sway, versuchte er sich am „5 Fingers Of Death“-Freestyle – und hinterließ verbrannte Erde. Über die legendären Instrumentals von „Welcome To New York City“, „Down And Out“ (beides Cam’Ron), „It’s All About The Benjamins“ (Diddy), „Still Feel Me“ (Jadakiss) und „Problem Child“ (50 Cent) nahm der Künstler in musikalischer Hinsicht keine Gefangenen. Der Boy hat Bars!

Hier kannst du dich selbst davon überzeugen:

SPRICH MIT UNS

Please enter your comment!
Please enter your name here