Princess Nokias Mixtape „A Girl Cried Red“ im Stream

Der nächste Step nach ihrem gefeierten Album „1992 Deluxe“

Princess Nokia ist eine schillernde, emotionale und faszinierende Persönlichkeit. Sie möchte anecken und mit ihrer Musik etwas bewegen. Ob ihr das mit ihrem neuesten Mixtape „A Girl Cried Red“ gelingt, darfst du entscheiden. Es ist seit gestern überall erhältlich.

Was es mit dem Titel des Tapes auf sich hat, erklärte Princess Nokia kürzlich in einem Interview: „Blood, like a girl cried blood. It’s taken from my favorite song, ‘The Robot with Human Hair.’ I have a lot of references from this Dance Gavin Dance album, and the first line in the song is ‘Your eyes are bleeding.’ I always loved that image, and it’s a big motif in my work. The mixtape name is supposed to mean a girl cried blood, or a girl cried fury. There’s so many interpretations of what red is.“

Auch in musikalischer Weise hat sich die 25-jährige Sängerin von ihren Lieblingsbands inspirieren lassen. Sie mixt Hip-Hop-Elemente mit Emo- und Rock-Vibes und nennt das Ergebnis ganz klassisch Alternative Music, wie sie im gleichen Gespräch verriet: „Yes, it’s not just a little touch of [emo] or it blended into hip hop. It’s real alternative music.“

Die Motive Einsamkeit und Depressionen durchziehen das ganze Release. Feature-Gäste gibt es keine, allerdings hat Elijah von Phony Ppl ein paar Gitarrenspuren eingespielt. Produziert wurde der Großteil des Tapes von Tony Seltzer.

Hier kannst du dir das acht Tracks starke Release anhören:

Zu „Your Eyes Are Bleeding“ hat Princess Nokia übrigens auch ein Video gedroppt:

1 KOMMENTAR

SPRICH MIT UNS

Please enter your comment!
Please enter your name here