Preme erinnert mit dem „Ill Life 4“-Visual an sein Debüt-Album „Light of Day“

Der Beat stammt von Pro Logic und Bass Line

Drakes Homie Preme aka P Reign droppte kürzlich sein Debüt-Album „Light of Day“. Der Künstler aus Toronto konnte dafür auf Unterstützung von Migos-Rapper Offset, PartyNextDoor, Post Malone, YG, Lil Wayne und Ty Dolla $ign zählen, die alle für ihn ins Studio gegangen sind und Vocals aufgenommen haben. Für die atmosphärischen und sehr modernen Instrumentals waren unter anderem Murda Beatz, DJ Mustard, Joe Hodges, Pro Logic und Louis Bell verantwortlich. Auch das deutsche Duo Cubeatz war an dem Release beteiligt. Von ihnen stammt der „Can’t Hang“-Beat, der in Zusammenarbeit mit Murda Beatz entstanden ist.

Um weiterhin auf die LP aufmerksam zu machen, koppelte Preme nun das nachdenklich stimmende Video zu „Ill Life 4“ aus.

Hier kannst du dir den Clip auf Lunge ziehen:

SPRICH MIT UNS

Please enter your comment!
Please enter your name here