Out now: Rim’Ks neuestes Album „Mutant“ featurt unter anderem Ninho, Vald und Alonzo (Stream)

Gute Nachrichten für alle Fans der französischen Rap-Musik

Nach über 20 Jahren im Game hat sich Rim’K einen Eintrag in der Liste der französischen Rap-Legenden mehr als verdient. Zu seiner langen Discografie (sechs Solo-Alben, eine Compilation, drei EPs, fünf Alben mit seiner Crew Mafia K’1 Fry und sechs LPs mit seinem Trio 113) gesellte sich gestern sein siebtes Album „Mutant“. Es ist über sein eigenes Label Fresenik erschienen und stellt eindrucksvoll unter Beweis, dass man Rim’K nach wie vor nicht abschreiben darf. Sein Sound klingt fresh und zeitgemäß. Auch die Auswahl der Feature-Gäste zeigt, wie progressiv Rim’K denkt. Der 40-jährige Rapper aus Paris hat sich Künstler wie Ninho, Vald, Alonzo, YL und AP an seine Seite geholt. Die Beats stammen von David Mems, Twinsmatic, Hades Beatz, Binks Beatz, Heezy Lee, Josh Rosinet, Kore, Noxious, RDS und Soulayman Beats.

Du kannst die LP unter anderem auf Spotify streamen:

SPRICH MIT UNS

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.