G4shi veröffentlicht ein Video zu seinem Banger „No No No“

Lo-Fi-Videos liegen voll im Trend

G4shi aka The Kid Gashi ist ein Rapper aus Brooklyn, New York mit kosovo-albanischen Wurzeln. Heute lebt er den American Dream, aber seine Zukunft sah nicht immer so rosig aus wie in diesen Tagen. Nach hartem Struggle und Aufenthalten in über 24 Ländern kamen er und seine Familie 1998 als Flüchtlinge in die USA. G4shi selbst kommentierte das Ganze kürzlich in einem Interview:

„I was a refugee most of my life. My parents had to escape war and move to Africa. And that’s where I was born [with] my sister. And the hardships: I was homeless for the majority of my life. Had to learn English. Had to learn a different language every country I went to. I’ve lived in over 24 different countries in a short amount of time. Some long. Just being a refugee and coming from a different background. And having parents that had to escape so much for me to achieve anything. And then having me to go through so much. I’ve been doing this for eight years now. And no one’s ever gave me an opportunity. No label wanted to sign me. And now I have every label in America trying to sign me.“

Mittlerweile hat G4shi einen Management-Deal bei Roc Nation. Auf Spotify kommt er auf 1,4 Mio monatliche Hörer. Es geht ihm gut. Neben „Disrespectful“ (31 Mio Plays auf Spotify) ist ihm auch mit dem von Bankroll Got It produzierten Track „No No No“ vor einigen Wochen ein astreiner Hit gelungen. Dazu gibt es seit wenigen Stunden auch ein Visual. Hier kannst du ihm bei Upturnen im Studio, beim Labelmeeting oder auf der Bühne zusehen.

Hier kannst du dir den Clip anschauen:

SPRICH MIT UNS

Please enter your comment!
Please enter your name here