Felix Jaehn schnappt sich Gucci Mane und Marc E. Bassy für seine Single „Cool“

Ein entspanntes Lied, das gute Laune macht

Der in Hamburg geborene DJ und Produzent Felix Jaehn ist bekannt für seine überaus erfolgreichen Produktionen, die meistens im Deep House-Genre angesiedelt sind und oft Pop-Elemente beinhalten. Im Mai 2014 brachte ihm sein Remix des Tracks „Cheerleader“ des jamaikanischen Sängers Omi den ersten großen Erfolg ein. Seine Nummer-Eins-Produktion wurde bislang mit Fünffach-Gold ausgezeichnet und auch mit einigen anderen Singles konnte er Gold und Platin abstauben. Dabei beschränkt sich sein Erfolg nicht nur auf Deutschland. Auch in der Schweiz, Österreich, Großbritannien oder in den USA kommen seine Songs an. Genau diesen internationalen Markt peilt er jetzt mit seinem neuesten Track „Cool“ an. Dafür konnte Felix die Rap-Legende Gucci Mane sowie den Sänger Marc E. Bassy, der in der Vergangenheit Kollaborationen mit G-Eazy, Kehlani, Kyle, Ty Dolla $ign oder YG veröffentlicht hat, ins Boot holen.

Das Video, in dem Guwop leider nicht zu sehen ist, kannst du dir hier reinziehen:

SPRICH MIT UNS

Please enter your comment!
Please enter your name here