„4Milli“: Baka Not Nice veröffentlicht sein OVO-Sound-Debüt (Stream)

All Eyez On Baka Not Nice

Mit „Live Up to My Name“ gelang Baka Not Nice 2017 ein Underground Hit, der ihm einen Deal bei OVO Sound einbrachte. Was manche allerdings nicht wissen: Baka Not Nice und Drake kennen sich schon viel länger: Baka arbeitete jahrelang für Drake als Security. Step-by-step arbeitete er sich in musikalischer Hinsicht hoch und nahm ab einem gewissen Zeitpunkt Background Vocals für seinen prominenten Arbeitgeber auf, während er weiter im Stillen an seiner Solokarriere feilte. Nun ist es Zeit für sein Debüt: Das acht Tracks umfassende Mixtape „4Milli“ ist seit Freitag bei Spotify, Apple Music und Co. online. Erschienen ist es über OVO Sound und Warner Bros. Records. Nichts soll von Bakas Style und Talent ablenken, also verzichtete er komplett auf Feature-Gäste. Das ist relativ ungewöhnlich, wenn man bedenkt, dass er durchaus den einen oder anderen Star in seiner Freundschaftsliste haben sollte …

Für die simplen, aber sehr modernen Beats sorgten Alex Lustig, Boi-1da, BricksDaMane, Chapo, French Connect und J Mak.

Das Tape widmete Baka übrigens seinem Sohn, den er Milli taufte.

Hier kannst du dir „4Milli“ anhören:

SPRICH MIT UNS

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.